Euka­lyp­tus­bäu­me: Nicht nur etwas für Koa­la­bä­ren

Was wäre ein Win­ter z.B. ohne die kräf­tig wirk­sa­men, Atem befrei­en­den Euka­­ly­p­­tus-Bon­­bons? Das ist aller­dings nicht der ein­zi­ge Ein­satz der äthe­ri­schen Öle der Euka­lyp­tus­bäu­me: Sie wer­den außer­dem noch in Mund­wäs­sern, Zahn­pas­ten, Bade­pro­duk­ten, Par­füms oder Menthol­zi­ga­ret­ten ver­ar­bei­tet. Die äthe­ri­schen Öle duf­ten … Wei­ter­le­sen …

Hus­ten: Inha­lie­ren mit Japa­ni­scher Min­ze

Alle Jah­re wie­der zur Herbst­zeit quä­len Hus­ten, Schnup­fen, Hei­ser­keit. Ein  bewähr­tes und bil­li­ges Haus­mit­tel sind Inha­la­tio­nen, also das Ein­at­men von heil­sa­men Dämp­fen. Die Hand­ha­bung ist ein­fach: In einen Topf wer­den Heil­pflan­zen wie Kamil­le (Dampf­bad) oder Thy­mi­an (jeweils vier Ess­löf­fel)  gege­ben. … Wei­ter­le­sen …

Selbst­ge­mach­tes Ros­ma­rin-Öl

Ros­ma­rin (Ros­ma­ri­nus offi­ci­na­lis) ist ein super­aro­ma­ti­sches Kraut. Es wächst mehr­jäh­rig im Gar­ten und kann zu knor­ri­gen For­men aus­wach­sen. Wer nicht das Glück eines eige­nen Gar­tens hat, kann Ros­ma­rin im Topf kau­fen. Mit einem son­ni­gen Fens­ter­platz ist die Pflan­ze zufrie­den und … Wei­ter­le­sen …