Rau­wol­fia ser­pen­ti­na: Bei leich­tem Blut­hoch­druck & Angst- und Span­nungs­zu­stän­den

Die Rau­wol­fia ser­pen­ti­na (Rau­wol­fiae) — Namens­ge­ber war der Augs­bur­ger Arzt und Apot­ke­ker Leon­hard Rau­wolf, der 1582 die Art erst­mals in einem Arz­nei­pflan­zen­buch beschrieb. Ein ande­rer Name: Die Indi­sche Schla­gen­wur­zel: Die Wirk­stof­fe der Wur­zel die­nen zur Behand­lung von Blut­hoch­druck, Herz­rhyt­mus­stö­run­gen und … Wei­ter­le­sen …