Bocks­horn­klee­sa­men: Anti-ent­zünd­li­che & anti-dia­be­ti­sche Wirkung

Bocks­horn­klee­sa­men haben appe­tit­an­re­gen­de Wir­kung wegen ihrer Bit­ter­stof­fe. In der äuße­ren Anwen­dung wir­ken sie ent­zün­dungs­hem­mend. Bocks­horn­klee (Tri­go­nel­la foenum-gra­e­­­cum) oder “Grie­chi­sches Heu” ist über das süd­li­che Euro­pa ver­brei­tet. Es wird dort oder in asia­ti­schen Län­dern wegen sei­ner anti-dia­­be­­ti­­schen Wir­kung genutzt und erforscht. … Wei­ter­le­sen …

Bocks­horn­klee-Extrakt: Gut für die männ­li­che Libido?

Body­buil­der sind dar­um bemüht, ihre Kraft-Anstren­­gun­­­gen zum Mus­kel­auf­bau nicht nur im Stu­dio, son­dern auch durch Ernäh­rung, Ein­nah­me von ver­schie­de­nen Pro­­­te­in- und sons­ti­gen Prä­pa­ra­ten zu opti­mie­ren. Der Nut­zung von Heil­pflan­zen sind Pum­per eben­falls auf­ge­schlos­sen. In der Sport­re­vue von 2014 fand ich … Wei­ter­le­sen …