Kat­zen­pföt­chen: Geschütz­te Heil­pflan­ze

Das wun­der­schö­nen Kat­zen­pföt­chen­blü­ten (Anten­na­riae dioi­cae flos) wur­den frü­her bei ver­schie­de­nen Darm­er­kran­kun­gen ein­ge­setzt. Heu­te steht die Heil­pflan­ze unter stren­gem Schutz, weil sie so sel­ten gewor­den ist. Sel­ten, weil sie mage­re, tro­cke­ne Wie­sen oder Hei­de­bö­gen mag (sie­he Arti­kel). Manch­mal ist sie auch … Wei­ter­le­sen …