Cran­ber­ries: Nord­ame­ri­ka­ni­sche Beeren

Die Cran­ber­ries zu deutsch Kran­bee­ren stam­men aus den USA. Sie wach­sen im Nord-Osten in den Hoch­moo­ren und gehö­ren zu den Heid­kraut­ge­wäch­sen. Die rot leuch­ten­den Bee­ren sind in den USA fes­ter Bestand­teil vom Ern­te­dank­fest (Thanks­gi­ving) z. B. als herb-säu­er­­li­che Cran­­ber­­ry-Sau­ce und … Wei­ter­le­sen …

Ber­be­rit­zen-Früch­te: Säu­er­lich und vitaminreich

Die Frü­che und Blät­ter der Ber­be­rit­ze (Ber­be­ris vul­ga­ris) leuch­ten im Sep­tem­ber. Die Pflan­ze ist bei uns nicht so häu­fig anzu­tref­fen. Ursprüng­lich stammt sie aus dem ehe­ma­li­gen Jugo­sla­wi­en. Haupt­lie­fe­rant der getrock­ne­ten Früch­te ist die Tür­kei. Über­all dort, wo Tro­cken­früch­te von Nüs­sen … Wei­ter­le­sen …