Heil­pflan­zen im Herbst­licht

Gin­k­­go-Bäu­­me strah­len im blau­en Him­mel beson­ders, eben­so knall­ro­te Hage­but­ten oder Ber­be­rit­zen. Ein wun­der­schö­ner Alt­wei­ber­som­mer lockt und prä­sen­tiert die Herbst­früch­te im aller­feins­ten Licht. Im war­men Son­nen­schein macht dann die Ern­te von Hage­but­ten (Rosae pseu­do­fruc­tus), Ber­be­rit­zen (Ber­be­ris vul­ga­ris), Schle­hen (Pru­nus Spi­nosa) beson­ders … Wei­ter­le­sen …

Gink­go: Bei Durch­blu­tungs­stö­run­gen des Gehirns

Gink­go (Gink­go bilo­ba) ent­hält Wirk­stof­fe, die zur Behand­lung von Durch­blu­tungs­stö­run­gen des Gehirns ver­wen­det wer­den. Prä­pa­ra­te aus Gink­go­blät­tern gibt es in Apo­the­ken. Die meis­ten Prä­pa­ra­te müs­sen Kun­den aller­dings selbst bezah­len. Denn nur bei der Indi­ka­ti­on “Demenz” über­neh­men Kas­sen die Kos­ten von … Wei­ter­le­sen …