Heil­pflan­zen im Früh­ling

Der Früh­ling ist da und zeigt sich in sei­nen ers­ten schö­nen Far­ben! Heil­pflan­zen im Früh­ling, ein klei­ner Spa­zier­gang. Die Huf­lat­tich­blü­ten zei­gen ein kräf­ti­ges, weit leuch­ten­des Gelb (sie­he Huf­lat­tich: Bewähr­tes Hus­ten­mit­tel). Wei­ter gehts zu den Leber­blüm­chen, die ich wirk­lich sehr mag … Wei­ter­le­sen …

Leber­blüm­chen: Früh­lings­bo­te

Das Leber­blüm­chen (Hepa­ti­ca tri­lo­ba) ist ein Früh­lings­bo­te. Es blüht gemein­sam mit den Win­ter­lin­gen, Kro­kus­sen und Schnee­glöck­chen um die Wet­te. Das Leber­blüm­chen ist schon seit dem 20. Jahr­hun­dert eine geschütz­te Heil­pflan­ze. Als Ger­hard Mad­aus sein “Lehr­buch der Bio­lo­gi­schen Heil­mit­tel” (1938) her­aus­gab, … Wei­ter­le­sen …

Leber­blüm­chen: Geschütz­te Heil­pflan­ze

Das Leber­blüm­chen (Hepa­ti­ca tri­lo­ba GILIB.) ist eine geschütz­te Heil­pflan­ze. Sie darf nicht mehr gepflückt wer­den. Sie war frü­her ein Haus­mit­tel. Wegen ihrer leber­ar­tig geform­ten Blät­ter wur­den ihr ent­spre­chend der Signa­tu­ren­leh­re heil­sa­me Wir­kun­gen für die Leber und Gal­le zuge­spro­chen. Heu­te ist … Wei­ter­le­sen …