Johan­nis­kraut­öl (Rot­öl) selbermachen

Das Johan­nis­kraut (Hype­ri­cum per­fo­ra­tum) blüht. Höchs­te Zeit Johan­nis­kraut­öl oder Rot­öl sel­ber­zu­ma­chen. Das ist ein­fach, es braucht nur eine Hand vol­ler Blü­ten, gutes Öl, Geduld und Zeit. Eine Anlei­tung. Das Johan­nis­kraut steht auf tro­cke­nen Wie­sen, es blüht von Anfang bis Ende … Wei­ter­le­sen …

Kamil­le bei Sonnenbrand

Som­mer, Son­ne, Son­nen­brand. Bei der inten­si­ven Som­mer­son­ne, ist die Haut schnell ver­brannt. Die Natur­heil­kun­de bie­tet gute Mög­lich­kei­ten der Behand­lung. Der aku­te, rote Son­nen­brand wird zunächst NUR (kei­ne Sal­ben ver­wen­den, weil sie einen Hit­ze­stau ver­ur­sa­chen!) mit küh­len­den Umschlä­gen behan­delt: Das Was­ser … Wei­ter­le­sen …

Johan­nis­kraut — fängt die Son­ne ein

Anfang Juni beginnt das Johan­nis­kraut (Hype­ri­cum per­fo­ra­tum) zu blü­hen. Es mag mage­ren Boden ist etwa knie­hoch und buschig. Die gel­ben Blü­ten sind nicht zu über­se­hen. Beim genau­en Hin­schau­en zeigt sich eine wun­der­schö­ne Blü­te mit strah­len­för­mi­gen Blü­ten­stän­den, die die Son­ne ein­zu­fan­gen … Wei­ter­le­sen …