Stein­klee bringt die Venen wie­der auf Trapp

Stein­klee (Meli­lo­tus offi­ci­na­lis) blüht gera­de. Es heisst ja, Heil­pflan­zen blü­hen dann, wenn sie gebraucht wer­den. Zum begin­nen­den Som­mer bei­spiels­wei­se lei­den vie­le Men­schen an dicken Bei­nen, weil ihre Venen wegen der Wär­me nicht mehr rich­tig arbei­ten. Dann hilft Stein­klee. Stein­klee ist … Wei­ter­le­sen …

Stein­klee: Bei schwe­ren, geschwol­le­nen Bei­nen

Stein­klee (Meli­lo­tus offi­ci­na­lis) tut den Venen gut. Venen sind oft durch Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen, Hit­ze, lan­gem Ste­hen oder Mus­kel­ar­beit stark belas­tet. Beson­ders die haar­fei­nen Blut­ge­fäs­se arbei­ten dann nicht mehr rich­tig. In den Bei­nen und Fuss­ge­len­ken “ver­sackt” das Blut, bleibt lie­gen und wird … Wei­ter­le­sen …