Heilpflanzensäfte: Heilsam wie Arzneimittel

18. Februar 2019
Heilpflanzensaft

Heil­pflan­zen­saft

Heil­pflan­zen­säf­te sind heil­sam wie Arz­nei­mit­tel: Sie wur­den in das deut­sche Arz­nei­mit­tel­ge­setz auf­ge­nom­men. Es sind Frisch­pflan­zen­säf­te, die als tra­di­tio­nel­les Arz­nei­mit­tel gel­ten und stren­gen gesetz­li­chen Vor­ga­ben bei ihrer Her­stel­lung unter­lie­gen. Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »

Buchweizen: Nahrhafte, wertvolle Früchtchen

14. Februar 2019
Buchweizen, roh

Buch­wei­zen, roh

Buch­wei­zen (Fago­pyrum escu­len­tum) ist gesund. Es ist kein Getrei­de, son­dern gehört zu den Knö­te­rich­ge­wäch­sen. Buch­wei­zen ent­hält vie­le essen­ti­el­le Ami­no­säu­ren, Vit­ami­ne und Mine­ral­stof­fe. Für jene, die ger­ne auf alle Arten von Koh­len­hy­dra­te ver­zich­ten, wie Fit­ness-Ori­en­tier­te oder Sport­ler bie­tet Buch­wei­zen eine gute Alter­na­ti­ve. Oder für Men­schen, die kein Glu­ten ver­tra­gen. Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »

Kletten: Was beim ankletten so alles passieren kann…

11. Februar 2019
Klette

Klet­te

Klet­ten wie zum Bei­spiel die Gro­ße Klet­te (Arti­cum lap­pa) sind bei uns wegen der kugel­för­mi­gen Blü­ten­kör­be bekannt und den haki­gen Hüll­blät­tern, die sich über­all anzu­haf­ten ver­mö­gen. Die Klet­ten wer­den besun­gen im Film “La Tri­bu, Rhyth­mus liegt der Fami­lie im Blut”. Ein spa­ni­scher, aktu­el­ler Film, der unter­halt­sam ist. Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »

Walnussbrot selbermachen

5. Februar 2019
Walnussbrot

Wal­nuss­brot

Glück hat, wer einen eige­nen Wal­nuss­baum besitzt. Wal­nüs­se sind gesund und nähr­reich. In einem Brot ver­ar­bei­tet rich­tig lecker. Hier ein Rezept zum Sel­ber­ma­chen. Das Rezept beruht auf Hefe-Basis. Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »

Ginseng, Roter: Breites Wirkstoffspektrum ganz im Sinne des Yin & Yang

31. Januar 2019
Roter Ginseng, Quelle: Archiv KGV, 2018 (Korea Ginseng Vertriebs GmbH, Lohmar)

Roter Gin­seng, Quel­le: Archiv KGV, 2018 (Korea Gin­seng Ver­triebs GmbH, Loh­mar)

Gin­seng (Panax gin­seng) ist nicht nur eine uralte Heil­pflan­ze, son­dern in Asi­en DAS Heil­mit­tel. Es hat eine gro­ße Band­brei­te an Ein­satz­mög­lich­kei­ten, weil das Arz­nei­mit­tel im Sin­ne der Tra­di­tio­nel­len Chi­ne­si­schen Medi­zin aus­glei­chend im Yin-Yang-Sin­ne wirkt. Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »

Rosmarin-Massage-Öl: Erwärmend, kräftigend, durchblutungsfördernd

27. Januar 2019
 Rosmarin-Massage-Öl

Ros­ma­rin-Mas­sa­ge-Öl

Ros­ma­rin-Mas­sa­ge-Öl kenn­zeich­net sich durch einen sehr star­ken inten­si­ven Duft. Sei­ne Wir­kun­gen sind ent­spre­chend sei­nes Duf­tes kräf­ti­gend, anre­gend, blut­rei­ni­gend. Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »

Lavendelöl: Ein- und Durch-Schlafhilfe

24. Januar 2019
Öle für die Aromatherapie

Öle für die Aro­ma­the­ra­pie

Laven­del­öl (Ole­um lavan­dulae) hat beru­hi­gen­de und schlaf­för­dern­de Wir­kung. Es kann bei Kin­dern — vor­aus­ge­setzt sie mögen den Duft — oder Erwach­se­nen ange­wandt wer­den. Egal ob bei pha­sen­wei­sen (stress- oder kum­mer­be­dingt) oder wie zum Bei­spiel bei vie­len chro­nisch erkrank­ten Men­schen, lan­ge bestehen­de Schlaf­stö­run­gen, kön­nen Laven­del­öl-Anwen­dun­gen hel­fen. Sie kön­nen als Ein- und Durch-Schlaf­hil­fen ein­ge­setzt wer­den. Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »

Szechuanpfeffer oder Anispfeffer

18. Januar 2019
Szechuanpfeffer, Japan Pfeffer, Anispfeffer

Sze­chuan­pfef­fer, Japan Pfef­fer, Anis­pfef­fer

Sze­chuan­pfef­fer (Zan­th­oxylum pipe­ritum), auch Japa­ni­scher Pfef­fer oder Anis­pfef­fer genannt, spielt im Film “Mr. Homes” eine bedeut­sa­me Rol­le. Sher­lock Homes, dies­mal 92-jäh­rig, ver­sucht damit sei­nen Gedächt­nis­schwund auf­zu­hal­ten. Der berühm­te Detek­tiv kann sich nicht mehr an sei­nen letz­ten Fall erin­nern, des­sen unglück­li­cher Aus­gang ihn bewog nicht mehr wei­ter zu arbei­ten. 30 Jah­re lang lebt er seit sei­nem Ent­schluss voll­kom­men zurück gezo­gen in sei­nem Land­haus, wo er sich sei­nem Gar­ten und sei­nen Bie­nen wid­met. Klei­ne Film­be­spre­chung: Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »

Erkältung: Zeit für Bäder, Einreibungen, Inhalationen

15. Januar 2019
Kiefern im Schnee

Kie­fern im Schnee

Die Erkäl­tungs-Hoch­zeit ist ange­bro­chen. In Bahn, Bus­sen, am Arbeits­platz, Zuhau­se wird viel geschnieft und gehus­tet — da gibt es kaum ein Ent­rin­nen. Bei Erkäl­tun­gen sind die Atem­we­ge über Nase, Rachen­raum bis tief in die Bron­chi­en betei­ligt. Oft mit­be­trof­fen auch die Ohren, weil sie über den Rachen­raum mit dem Atem­sys­tem ver­bun­den sind. Die Pflan­zen­heil­kun­de hat viel zu bie­ten: Bäder, Ein­rei­bun­gen und Inha­la­tio­nen hel­fen und lin­dern. Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »

Artischockenblätter: Leber schützend & Cholesterin senkend

6. Januar 2019
Artischockenblätter

Arti­scho­cken­blät­ter

Arti­scho­cken­blät­ter (Cyn­arae foli­um) sind ein wich­ti­ges Bit­ter­mit­tel. Arz­nei­lich wer­den die geschnit­te­nen, gan­zen Grund­blät­ter von Arti­scho­cken ver­wen­det, die anschlie­ßend getrock­net wer­den. Dar­aus wer­den Tro­cken­ex­trak­te durch Heiß­was­ser­desti­al­ti­on gewon­nen. Sie sind dann Grund­la­ge für Fer­tigar­zei­mit­tel. Die beschrie­be­nen Wir­kun­gen gel­ten auch für Frisch­pflan­zen­säf­te, die aus den fri­schen Arti­scho­cken­blät­tern gewon­nen wer­den. Die­sen Bei­trag wei­ter­le­sen »