Chrysantemen-Tee, Rosen-Tee, Jasmin-Tee

13. März 2012
Chrysantemen-Tee aus getrockneten Blüten

Chry­san­te­men-Tee aus getrock­ne­ten Blü­ten

Blü­ten-Tees jeder Art erfreu­en sich gro­ßer Beliebt­heit in Asi­en. Die Blü­ten­tees haben ein fei­nes Aro­ma und einen mil­den Geschmack.

Chi­ne­sen las­sen sich bei­spiels­wei­se ger­ne nach ihren üppi­gen Mehr-Gän­ge-Menüs Chry­san­te­men- oder Rosen-Tees ser­vie­ren. Es ist ein fei­ner Abschluss zu den Spei­sen mit ihren vari­an­ten­rei­chen Geschmacks­rich­tun­gen wie scharf, sal­zig, süß, wür­zig. Der Abschluss hat etwas zart Aro­ma­ti­sches, der dann auch durch­drin­gen­de Gewür­ze wie Ing­wer, Sze­chuan­pfef­fer oder Chi­lis nicht mehr nach­klin­gen lässt.

Die genann­ten Blü­ten­tees gibt es in den Asi­en­lä­den zu kau­fen. Die getrock­ne­ten Blü­ten hal­ten sich lan­ge, wenn sich wie­der luft­dicht abschlos­sen wer­den. Sie soll­ten jedoch inner­halb eines hal­ben Jah­res auf­ge­braucht wer­den, denn das fei­ne Aro­ma ver­flüch­tigt sich rasch.

Jas­min-Tee ist aller­dings nicht nur ein Blü­ten­tee. Son­dern ein Grün­tee, der mit Jas­min­blü­ten aro­ma­ti­siert wur­de. Er wird zum Bei­spiel in guten, asia­ti­schen Restau­rants aus­ge­schenkt, um den Gäs­ten etwas Bele­ben­des anzu­bie­ten, wäh­rend sie auf das bestell­te Essen war­ten. Das bele­ben­de Ele­ment kommt vom Grün­tee.

 

Schlagworte: , , ,


Wenn der Text hilfreich war oder gefallen hat, freue ich mich über Unterstützung.


Auch eine Verlinkung hilft mir sehr! HTML für Text-Link anzeigen HTML für Link mit Heilpflanze.org anzeigen