Schlüsselblume: Bei Husten Auswurf fördernd

31. März 2010
Schlüsselblumen - Primula veris L.

Schlüs­sel­blu­men — Pri­mu­la veris L.

Die Schlüs­sel­blu­me (Pri­mu­la veris L.) traut sich end­lich, den Früh­ling zu begrü­ßen. Der har­te, lan­ge Win­ter bewirk­te, dass die ers­ten Pflan­zen in die­sem Jahr noch recht klein gera­ten sind. Hof­fen­lich ent­wi­ckeln die Schlüs­sel­blu­men noch ein paar mehr Blü­ten, denn sie wer­den gebraucht: Die gel­ben, schwach süß­lich und an Honig erin­nern­de Blü­ten wer­den gepflückt, getrock­net und zu Arz­nei­mit­teln ver­ar­bei­tet.

Schlüs­sel­blu­men­blü­ten sind Bestand­teil von Fer­tig­arz­nei­mit­teln oder kön­nen lose als Tee gekauft wer­den. Sie haben bei Hus­ten Aus­wurf för­dern­de Wir­kung. Auch wenn die meis­ten Men­schen anneh­men, die Erkäl­tungs­zeit sei nun end­lich vor­bei — so ist das Gegen­teil der Fall. Nicht im Herbst, son­dern der Früh­ling haben vie­le mit Erkäl­tun­gen ein­her­ge­hend mit Hus­ten zu kämp­fen. Denn nach einem lan­gen Win­ter ist der mensch­li­che Kör­per beson­ders infekt­an­fäl­lig. Unter ande­rem fehl­ten die Son­nen­strah­len, die für eine Vit­amin­bil­dung nötig sind.

Hin­zu kommt, dass wenn dann end­lich die Son­ne ein paar Tage lang kräf­tig scheint, alle Vor­sicht ver­ges­sen wird. Trotz schnei­den­dem Wind, wird der läs­tig schei­nen­de Win­ter­man­tel aus­ge­zo­gen. Oder vie­le Men­schen begrü­ßen die war­men Son­nen­strah­len wie die Früh­lings­blu­men, indem sie bun­te, luf­ti­ge Klei­dung anzie­hen, Frau­en zie­hen ihre Som­mer­san­da­len ohne Strümp­fe an — alles Mög­lich­kei­ten, um sich eine Erkäl­tung ein­zu­fan­gen.

Dabei ist die­se Erkäl­tung wirk­lich nicht nötig. Ein wenig Ver­nunft hilft und die Tat­sa­che: Dün­ne, unpas­sen­de Klei­dung för­dert die Aus­küh­lung des Kör­pers. Er wird dann gerin­ger durch­blu­tet. Es ist eine Schutz­funk­ti­on, denn die Venen zie­hen sich zusam­men und las­sen wenig Blut durch. Damit geht auch eine Abwehr­schwä­chung ein­her. Des­halb, ver­nünf­tig und vor­beu­gend, wenn viel­leicht auch nicht so schön: Trotz Son­nen­schein auf schüt­zen­de und wär­men­de Klei­dung ach­ten.

Konn­te die Erkäl­tung nicht auf­ge­hal­ten wer­den oder hat sich Hus­ten ein­ge­stellt, so kann dem Kör­per mit Schlüs­sel­blu­men­blü­ten-Tee gehol­fen wer­den ordent­lich abzu­hus­ten.

Tee-Zube­rei­tung: Ein Tee­löf­fel getrock­ne­ter Schlüs­sel­blu­men­blü­ten (1 Gramm) in eine Tas­se geben und mit 150 Mil­li­li­ter sie­den­dem Was­ser über­brü­hen. Zehn Minu­ten abge­deckt ste­hen las­sen, absei­hen und mög­lichst warm trin­ken. Mor­gens, mit­tags und abends vor dem Schla­fen gehen trin­ken.  Der Tee kann auch mit einem Löf­fel Honig gesüßt wer­den.

Ach­tung: Der Tee ist nichts für Men­schen, die gegen Pri­mel all­er­gisch reagie­ren!

Mehr:

Mono­gra­phie

Schlagworte: , , , , , ,


Wenn der Text hilfreich war oder gefallen hat, freue ich mich über Unterstützung.


Auch eine Verlinkung hilft mir sehr! HTML für Text-Link anzeigen HTML für Link mit Heilpflanze.org anzeigen