Dost: Hei­mi­sches, duf­ten­des Ore­ga­no

Dost oder Ori­ga­num vul­ga­re ist bei uns auch als wil­der Ore­ga­no bekannt. Wer die Blät­ter die­ses Krauts zwi­schen den Fin­gern zer­reibt und dar­an riecht wird an den duf­ten­den, wesent­lich stär­ke­ren Bru­der dem Ore­ga­no erin­nert. Dost war im Mit­tel­al­ter ein belieb­tes … Wei­ter­le­sen …

Johan­nis­beer­blät­ter, schwar­ze: Aro­ma­ti­sche Durch­spü­lungs­the­ra­pie

Die schwar­zen Johan­nis­beer­blät­ter (Ribis nigris foli­um) rie­chen schon im fri­schen Zustand ziem­lich aro­ma­tisch. Sie ent­hal­ten äthe­ri­sche Öle, Kämp­fe­rol­de­ri­va­te, Fla­vo­no­ide, Antho­cya­ne und Diter­pe­ne. Die Blät­ter wer­den getrock­net und zur Durch­spü­lungs­the­ra­pie ver­wen­det. Denn die schwar­zen Johan­nis­beer­blät­ter haben nach­ge­wie­se­ner­ma­ßen eine harn­trei­ben­de Wir­kung. Sie … Wei­ter­le­sen …