Artikel-Schlagworte: „Buchtipp“

Brennnessel: Königin der Heilpflanzen

Samstag, 7. September 2019
Wehrhafte Brennnessel

Wehr­haf­te Brenn­nes­sel

Wenn vie­le Men­schen wenig oder kei­ne Kennt­nis­se über Heil­pflan­zen haben, so haben die Meis­ten mit der Brenn­nes­sel (Urti­ca Dioi­ca) Kon­takt gehabt. Der Kon­takt ist nicht ange­nehm, son­dern kann sogar ziem­lich schmerz­haft sein. Quad­deln, Jucken, Krat­zen kön­nen fol­gen. Damit hat die Heil­pflan­ze eine ein­drucks­vol­le Spur im zen­tra­len Ner­ven­sys­tem hin­ter­las­sen. Man­che Kin­der mei­den bis in ihr Erwach­se­nen­le­ben die Brenn­nes­sel. Das ist sehr scha­de, denn die Heil­pflan­ze hat unglaub­lich vie­le gesun­de und gesund­heits­för­der­li­che Kräf­te, wes­halb sie als die Köni­gin der Heil­pflan­zen gilt. (mehr …)

Heilpflanzen bei Krebs und anderen chronischen Erkrankungen, Buchtipp

Montag, 8. Januar 2018

Lein­sa­men­tee” bei Sod­bren­nen

Vie­le Krebs­pa­ti­en­ten haben stark unter den schul­me­di­zi­ni­schen Krebs­the­ra­pi­en zu lei­den. Sie ver­su­chen häu­fig, mit Heil­pflan­zen oder ande­ren alter­na­ti­ven Maß­nah­men die uner­wünsch­ten Neben­wir­kun­gen der schul­me­di­zi­ni­schen Maß­nah­men zu lin­dern oder sogar zu besei­ti­gen. Oft­mals expe­ri­men­tie­ren sie mit aller­lei Heil­pflan­zen, ver­ges­sen jedoch dabei, dass die Wirk­stof­fe der Heil­pflan­zen die sel­ben Wege der Ver­stoff­wechs­lung haben, wie ihre Krebs­me­di­ka­men­te. Es kann also dazu kom­men, dass z.B. die Krebs­me­di­ka­men­te dann nicht mehr rich­tig wir­ken. Krebs­pa­ti­en­ten soll­ten des­halb ihre Selbst­me­di­ka­ti­ons­wün­sche mit ihren Ärz­ten bespre­chen, um ihre The­ra­pie nicht zu gefähr­den. Hil­fe­stel­lun­gen zur Selbst­me­di­ka­ti­on bei chro­ni­schen Erkran­kun­gen leis­tet ein emp­feh­lens­wer­tes Buch. (mehr …)