Wil­de Möh­re: Hil­fe zur Zen­trie­rung des Selbst

Die Wil­de Möh­re (Dacus Caro­ta) ist für mich eine beson­de­re Heil­pflan­ze. All­jähr­lich im August fällt sie mir durch ihre Erschei­nung auf. Nach der Blü­te bil­det die Dol­den­blüt­le­rin ihre Früch­te aus — wie alle Pflan­zen. Doch sie schützt sie in beson­de­rer … Wei­ter­le­sen …

Möh­ren: Für die Geschmei­dig­keit der Haut

Die Möh­re (Dau­cus Caro­ta) oder auch Wur­zel, Karot­te oder Gel­be Rübe genannt ist unse­re wich­tigs­te Gemü­se­pflan­ze. Sie ist beliebt wegen ihres süss­li­chen, mil­den Geschmacks und wegen der tol­len Inhalts­stof­fe, die sie bie­tet. Des­halb sind Möhr­chen nicht nur in als Baby­nah­rung … Wei­ter­le­sen …