Gän­se­fin­ger­kraut: Bei Durch­fall oder Regel­be­schwer­den

Das Gän­se­fin­ger­kraut (Poten­til­la anse­ri­na) ist unver­wech­sel­bar: Die Blät­ter sind tief gesägt und haben auf der Unter­sei­te eine weiss­li­che Behaa­rung. Das Heil­kraut wird ein­ge­setzt als Tee zur Behand­lung von leich­ten Durch­fall­erkran­kun­gen oder zur Schmerz­lin­de­rung bei Mens­trua­ti­ons­be­schwer­den. Da das Gän­se­fin­ger­kraut einen hohen … Wei­ter­le­sen …

Kräu­ter­kis­sen für Kin­der und Erwach­se­ne

Kräu­ter­kis­sen sind gefüllt mit Heil­pflan­zen oder Heil­kräu­tern. Das Gute: Ihre Heil­wir­kung ist mild. So kön­nen bei­spiels­wei­se fla­che, klei­ne Kräu­ter­kis­sen bei Klein­kin­dern mit den Mütz­chen fixiert wer­den. Oder inner­halb ihres Stramp­lers  auf den Bauch gelegt wer­den. Die­sel­be Mög­lich­keit besteht eben­so für … Wei­ter­le­sen …