Campherspiritus: Kreislauftonisierend

16. März 2014
Franzbrandwein

Franz­brannt­wein oder Camph­er­spi­ri­tus

Camph­er­spi­ri­tus (Spi­ri­tus cam­pho­ra­tus nach DAB) hat kreis­lauf­to­ni­sie­ren­de Wir­kung. Es ist das Mit­tel, um zum Bei­spiel bett­lä­ge­ge­ri­gen Men­schen, die viel auf dem Rücken lie­gen müs­sen, zu hel­fen.  Ein­rei­bun­gen auf Rücken, Armen und Bei­nen mit Champh­er­spi­ri­tus wirkt kreislauf-(wieder)belebende (ton­i­sie­rend), erfri­schend und wohl­tu­end auf sie.

Vor­aus­ge­setzt es wird ein ver­ord­nungs­fä­hi­ger Camph­er­spi­ri­tus (Cam­pher­ge­halt 9,5–10,5%) nach dem Deut­schen Arz­nei­mit­tel­buch (DAB). Die Ein­zel­do­sie­rung einer Ein­rei­bung (ver­teilt über Arme, Bei­ne, Rücken) soll zwi­schen 10 maxi­mal 20 Mil­li­li­tern betra­gen (Tages­do­sis bis maxi­mal 300 Mil­li­li­ter). Es ist wich­tig, dass die äuße­ren Ein­rei­bun­gen nur bei intak­ter Haut durch­ge­führt wer­den! Bei geschä­dig­ter Haut (Ent­zün­dun­gen, fei­nen Ris­sen oder sons­ti­gen Schä­di­gun­gen wie Ver­bren­nung) darf Camph­er­spi­ri­tus kei­nes­falls ver­wen­det wer­den. Es tut dann sehr weh, weil Cam­pher ein stark wirk­sa­mes Mit­tel ist.

Camph­er­spi­ri­tus wird äußer­lich außer­dem bei Mus­kel­rheu­ma­tis­mus oder Herz­be­schwer­den ver­wen­det.

Mehr:

Cam­pher Mono­gra­phie

Schlagworte: , , , ,


Wenn der Text hilfreich war oder gefallen hat, freue ich mich über Unterstützung.


Auch eine Verlinkung hilft mir sehr! HTML für Text-Link anzeigen HTML für Link mit Heilpflanze.org anzeigen