Dill-Lachs-Nudeln: Rezept

14. Dezember 2015
Dill-Lachs-Nudel: Schnell, einfach zubereitet

Dill-Lachs-Nudeln: Schnell, ein­fach zube­rei­tet

Es muss nicht immer nur Gans oder Ente zu Weih­nach­ten geben. Ein alter­na­ti­ves, leicht zuzu­be­rei­ten­des Gericht, das auch noch in einer hal­ben Stun­de fer­tig ist: Dill-Lachs-Nudeln. Ein Rezept zum Nach­ma­chen:

Die Zutaten: Wildlachs, Dill, Zwiebeln und Knoblauch

Zuta­ten: Wild­lachs, Dill, Zwie­beln, Knob­lauch

Die Zuta­ten für das Gericht (2 Per­so­nen) befin­den sich auf die­sem Tel­ler: 350 Gramm Wild­lachs, 2 Zwie­beln, 2 Knob­lauch­ze­hen und ein mitt­le­rer Bund Dill. Die Nudeln sind nicht abge­bil­det. Pro Per­son wer­den 80 Gramm gerech­net. Gut geeig­net sind Pen­ne, aber auch Spa­get­tis oder ande­re Nudeln sind mög­lich. Zuerst wird das Was­ser für die Nudeln auf­ge­setzt, damit es bald kocht.

Wildlachs wird durchgebraten

Wild­lachs wird durch­ge­bra­ten

Dann wird der Wild­lachs gewa­schen und in einer Pfan­ne mit Son­nen­blu­men­öl durch­ge­bra­ten, schon mal etwas sal­zen und pfef­fern. Der Wild­lachs nimmt beim Bra­ten die typisch leich­te rosa Fär­bung an. Wenn er durch­ge­bra­ten ist, kommt er auf einen Tel­ler, um ihn zu zer­klei­nern. Dabei wird nach mög­li­chen Grä­ten Aus­schau gehal­ten. Falls wel­che dabei sind, bit­te ent­fer­nen.

Zwiebeln und Knoblauch werden angedünstet

Zwie­beln und Knob­lauch wer­den ange­düns­tet

Das Öl, in dem der Fisch gebra­ten wur­de, wird bei­be­hal­ten. Dar­in wer­den die zer­klei­ner­ten Zwie­beln und Knob­lauch­ze­hen leicht ange­bra­ten. Das Was­ser der Nudeln kocht inzwi­schen. Die Nudeln wer­den je nach Nudel­form gekocht (Zeit­an­ga­be auf der Packung). Man­che Köche machen lie­ber eine Biss­pro­be, um die gewünsch­te Nudel­fes­tig­keit zu erhal­ten. Bei ita­lie­ni­schen Nudeln sind die Zeit-Anga­ben oft recht kurz — und Nudeln alden­te — ist nicht jeder­manns Geschmack.

Dill_lachs6

Dill-Lachs-Nudel-Gericht

Dann wird der Dill gewa­schen, klein gehackt. Er kommt zu aller­letzt in die Nudelspei­se, denn er ist hit­ze­emp­find­lich. Wenn die Nudeln fer­tig sind, wer­den sie nach dem Abgie­ßen wie­der in den Topf gege­ben. Der zer­klei­ner­te Wild­lachs wird zu den ange­düns­te­ten Zwie­beln in die Pfan­ne gege­ben, noch­mals ange­wärmt und zusam­men­ge­rührt. Zuletzt wird der Wild­lachs-Zwie­bel-Knob­lauch-Öl-Mix zu den Nudeln gege­ben, auch der Dill kommt nun in den Topf. Je nach Geschmack noch­mals pfef­fern und sal­zen, alles noch­mals vor­sich­tig umrüh­ren. Fer­tig! Wer mag, wird Par­me­san- oder ande­ren Käse rei­ben und dar­über geben.

Mehr:

Dill Mono­gra­phie

Rezept Kräu­ter­but­ter

 

Schlagworte: , , , ,


Wenn der Text hilfreich war oder gefallen hat, freue ich mich über Unterstützung.


Auch eine Verlinkung hilft mir sehr! HTML für Text-Link anzeigen HTML für Link mit Heilpflanze.org anzeigen