Gin­seng: Erschöpfungssyndrom-Test

Roter Ginseng
Roter Gin­seng

Das Erschöp­fungs­syn­drom auch als Fatique genannt, kann hier für sich selbst mit einem Kurz­test getes­tet wer­den. Fatique hat vie­le Ursa­chen und Gesich­ter, ist oft­mals nicht ein­deu­tig zuzuordnen.

Trau­rig­keit, Ängs­te, ver­mehr­tes Schlaf­be­dürf­nis, Kon­zen­tra­ti­ons­strö­run­gen sind unter vie­lem ande­ren Aus­drucks­mög­lich­kei­ten des Fati­ques im All­tag. Das Erschöp­fungs­syn­drom wird auch durch vie­le chro­ni­sche Erkran­kun­gen beglei­tet (Medi­ka­ti­on, Krank­heits­bild). Auch chro­ni­scher Stress, Stoff­wech­sel­ver­än­de­run­gen, Blut­ar­mut kön­nen Fatique auslösen.

Als Hil­fe bie­tet sich eine Heil­pflan­ze an: Gin­seng (Panax gin­seng). Die­se uralte Heil­pflan­ze gilt als die wert­volls­te in Asi­en, weil sie die Lebens­en­er­gie unter­stützt und­z­war immer har­mo­ni­sie­rend (adap­to­gen) . Sie kräf­tigt, vita­li­siert, belebt die gesun­den Eigen­schaf­ten, ord­net und regelt bei kör­per­li­chen Eigen­schaf­ten die “aus dem Lot” gera­ten sind.

Autorin
• Mari­on Kaden, Ber­lin, 16. Febru­ar 2020.
wei­te­re Infos
Bild­nach­weis
• mit freund­li­cher Geneh­mi­gung von Korea Gin­seng Ver­triebs GmbH, Loh­mar (Archiv KGV, 2018).
Gin­seng, Roter: Brei­tes Wirk­stoff­spek­trum ganz im Sin­ne des Yin & Yang
Gin­seng­wur­zel Monographie

Schreibe einen Kommentar

* Mit dem Absenden Deines Kommentares erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Webseite gemäß Datenschutzerklärung einverstanden.