Kürbisse: Vielseitig verwendbar und gesund

17. Oktober 2011
Kürbis (Curcurbita)

Kür­bis (Cur­cur­bi­ta)

Kür­bis­se sind ein tol­les, Herbst- und Win­ter­ge­mü­se. Auch super: Die Viel­zahl der Kür­bis­sor­ten, die sich durch Kon­sis­tenz des Frucht­flei­sches, Aro­men oder Geschmack deut­lich unter­schei­den. So gibt es Kür­bis-Arten, die sich für Sup­pen eig­nen. Ande­re eige­nen sich wegen des tro­cke­nen Frucht­flei­sches eher für Back­wa­ren. Süße Kür­bis­sor­ten wer­den hin­ge­gen für Süß­spei­sen, Mar­me­la­den oder Sala­te vor­ge­zo­gen. Prak­tisch sind dem Ein­satz von Kür­bis­sen kei­ne Gren­zen gesetzt. Und: Sogar die Ker­ne sind lecker. Gesäu­bert und getrock­net las­sen sie sich als Snack kna­cken.

Der Klas­si­ker: Eine auf­wär­men­de Kür­bis-Sup­pe (4 Per­so­nen)

Zuta­ten: 2 klei­ne Kar­tof­feln, 2 mit­tel­gro­ße Zwie­beln, 4 Ess­löf­fel But­ter­schmalz oder Son­nen­blu­men­öl, 1,5 Liter Gemü­se- oder Hüh­ner­brü­he, Pfef­fer, Salz, 400 Gramm  Frischkäse,90 Mil­li­li­ter Sah­ne, getrock­ne­te Son­nen- oder Kür­bis­ker­ne, ein klei­nes Bund Peter­si­lie.

Vor­be­rei­tun­gen: Einen klei­nen Kür­bis waschen, zer­tei­len und die Ker­ne ent­fer­nen. Der Kür­bis wird in Wür­fel geschnit­ten. Die Kar­tof­feln wer­den eben­falls geschält und klein geschnit­ten. Die fri­sche Peter­si­lie wird ganz fein gehackt. Kurz bevor die Sup­pe fer­tig wird, kann in einer Pfan­ne mit einem Tee­löf­fel Son­nen­blu­men­öl die Son­nen­blu­men- oder Kür­bis­ker­ne ange­bra­ten wer­den.

Kürbis (Cucurbita)

Kür­bis (Cucur­bi­ta)

Zube­rei­tung: Das Fett wird in einen Topf gege­ben. Zuerst wer­den die Zwie­beln dar­in gla­sig gedüns­tet, dann kom­men Kür­bis und Kar­tof­feln hin­zu. Rüh­ren und danach die Gemü­se­brü­he hin­zu­ge­ben. Das Gan­ze wird soll 15 Minu­ten bei geschlos­se­nem Topf köcheln. Biss­pro­be: Die Kar­tof­feln müs­sen gar sein. Die Sup­pe wird durch ein Sieb gestri­chen. Dann wird der Frisch­kä­se in der Sup­pe auf­ge­löst, die Peter­si­lie eben­falls hin­zu­ge­ge­ben. Alles gut ver­rüh­ren.

Die Sup­pe wird auf die Tel­ler ver­teilt. Zum Schluss wird auf jeden Tel­ler noch in die Mit­te ein Schuss Sah­ne und die gerös­te­ten Ker­ne gege­ben.

Kürbis (Cucurbita)

Kür­bis (Cucur­bi­ta)

Mehr:

Heil­kräf­ti­ge Kür­bis­se

Kür­bis­ker­ne sind ver­wert­bar

Kür­bis­öl: Aro­ma­ti­sches, gesun­des Spei­se­öl

 

 

Schlagworte: , , , ,


Wenn der Text hilfreich war oder gefallen hat, freue ich mich über Unterstützung.


Auch eine Verlinkung hilft mir sehr! HTML für Text-Link anzeigen HTML für Link mit Heilpflanze.org anzeigen