Andorn: Magen-Darm- und Lun­gen­mit­tel

Andorn (Mar­ru­bi­um vul­ga­re) schmeckt bit­ter und ein biss­chen scharf. Die Bit­ter­keit regt die Magen­saft — und Gal­len­tä­tig­keit an und wirkt auf den gesam­ten Ver­dau­ungs­trakt: Andorn wird bei Blä­hun­gen, Völ­le­ge­fühl , als Mit­tel gegen Durch­fäl­le ein­ge­nom­men. Andorn ist eine uralte Heil­pflan­ze, … Wei­ter­le­sen …

Pas­si­ons­frucht (Mara­cu­ja) — ein exo­ti­scher Genuss

Im Win­ter gibt es Pas­si­ons­früch­te oder Mara­cu­jas bei uns. Sie wer­den auf Märk­ten oder in den Obst­re­ga­len von Kauf­häu­sern ange­bo­ten. Die Pas­si­ons­früch­te wer­den sub­tro­pi­schen Län­dern impor­tiert und sind des­halb rela­tiv teu­er. Die Pas­si­ons­früch­te sehen unspek­ta­ku­lär aus, wie im Foto oft … Wei­ter­le­sen …

Blut­wurz: Bei Durch­fall­erkran­kun­gen & Schleim­haut­ent­zün­dun­gen

Beim Blut­wurz (Poten­til­la tor­me­til­la) ist der Name Pro­gramm: Wird die Wur­zel durch­ge­schnit­ten, bil­det sich eine röt­li­che Ver­fär­bung an der Schnitt­flä­che. Die Heil­pflan­ze wird bei unspe­zi­fi­schen Durch­fall­erkran­kun­gen oder leich­ten Schleim­haut­ent­zün­dun­gen im Mund- und Rachen­raum ein­ge­setzt. Die hüb­sche, klei­ne, kräf­ti­ge Heil­pflan­ze wird … Wei­ter­le­sen …

Hau­he­chel: Vor­beu­gung von Harn­stei­nen

Hau­he­chel (Ono­nis spi­no­sa) heisst volks­tüm­lich Harn­kraut­wur­zel, was schon auf die Ver­wen­dung hin­weist. Denn die getrock­ne­ten Hau­he­chel­wur­zeln wer­den zur Durch­spü­lung bei Ent­zün­dun­gen der ablei­ten­den Harn­we­ge, zur durch­spü­len­den Vor­beu­gung wie auch Behand­lung von Nie­ren­gries ver­wen­det. Die Wur­zeln wer­den im Herbst gesam­melt und … Wei­ter­le­sen …

Ein Pro­sit auf Hop­fen

Ohne weib­li­che Hop­­fen-Zap­­fen (Lupu­li flos) kein Bier. Nur sie ent­hal­ten die nöti­gen Hop­fen­bit­ter­stof­fe, die dem belieb­ten Getränk, je nach pro­zen­tua­lem Zusatz, Bit­ter­keit und den typi­schen Geschmack ver­lei­hen. Hop­fen ent­hält den höchs­ten Gehalt an soge­nann­ten Phy­­to-Hor­­mo­­nen. Das sind Pflan­zen­stof­fe, die bei … Wei­ter­le­sen …