Schar­fe Chi­lis: Medi­zin und Gewürz

Die­se gebün­del­ten Chi­li­scho­ten (Cap­si­cum fru­tescens) kön­nen eine höl­li­sche Schär­fe in sich haben. Am Geschmack — wenn denn von einem Geschmack gespro­chen wer­den kann — schei­den sich die Geis­ter. Die einen mögen es heiss. Ande­re gewin­nen dem beis­sen­den Geschmack nichts ab, … Wei­ter­le­sen …

Bein­well — eine wund­hei­len­de Wurzel

Bein­well (Sym­phy­tum offi­ci­na­le) oder Bein­wohl: Der Name ist Pro­gramm. Die wis­sen­schaft­li­che, über­setz­te Bedeu­tung des Namens ist “zusam­men­wach­sen”. Es deu­tet auf kno­chen­hei­len­de Wir­kung hin, die die Alt­vor­de­ren durch Beob­ach­tung aus­mach­ten. Moder­ne Phar­ma­ko­lo­gen bestä­tig­ten Wirk­stof­fe, die neue Kno­chen­bil­dung (Kal­lus) för­dern.  Die Phar­ma­ko­lo­gen … Wei­ter­le­sen …

Arni­ka: Hil­fe bei Sehnenscheidenenzündungen

Manch­mal geht es ziem­lich schnell, sich eine Seh­nen­schei­den­ent­zün­dung zu holen. Beim Sport, in der Frei­zeit bei unge­wohn­ten Arbei­ten und schon tun ent­we­der die Seh­nen­schei­den an den Füßen oder Hän­den weh. Das kann eine ziem­lich schmerz­haf­te und vor allem auch lang­wie­ri­ge … Wei­ter­le­sen …