Zitronen: Vitamin C zur Erkältungsabwehr

31. Oktober 2009
Zitrone - Zitrus lemon

Zitro­ne — Zitrus lemon

Gel­be Zitro­nen sind ganz­jäh­rig und im Herbst wie Win­ter mas­sen­wei­se zu haben. Dann ist näm­lich die Hauptern­te­zeit der Zitrus­früch­te im Süden. Ein Glück. Denn die klei­nen, gel­ben Son­nen hal­ten wert­vol­les Vit­amin C für uns bereit. Wer sich erkäl­tet hat oder frös­te­lig fühlt, dem kann durch eine hei­ße Zitro­ne, gesüsst mit einem Tee­löf­fel Honig gehol­fen wer­den. Das hei­ße Getränk durch­wärmt und tut gut. Die Vit­amin C-Gabe kann so man­che Erkäl­tung begren­zen.

Denn manch­mal sind auch die klei­nen Din­ge hilf­reich. Es müs­sen nicht immer künst­lich erzeug­te Mul­ti­vit­amin­prä­pa­ra­te sein, die dann viel­leicht auch noch Mine­ral­stof­fe ent­hal­ten. Oder die Super-Erkäl­tungs­mit­tel, die in der Herbst­zeit bewor­ben und für viel Geld zu kau­fen sind. Eine sich ankün­di­gen­de Erkäl­tung, ist ein untrüg­li­ches Zei­chen für das auf Hoch­tou­ren arbei­ten­de Immun­sys­tem. Nor­ma­ler­wei­se gelingt einem gesun­den Kör­per eine erfolg­rei­che Aus­ein­an­der­set­zung mit frem­den Viren, d.h. die Abwehr einer Erkäl­tung. Er kann durch natür­li­che Vit­amin­ga­ben unter­stützt wer­den. Außer­dem braucht der Kör­per Ruhe und Wär­me. Eine gute Idee ist also, sich ein­zu­kuscheln und je nach Bedürf­nis ent­we­der zu schla­fen oder viel­leicht auch ein gutes Buch zu lesen. Den Rest wird der Kör­per schon über­neh­men. Bei einer Erkäl­tung hilft nicht nur eine Zitro­ne, son­dern das heis­se Getränk muss alle zwei bis drei Stun­den neu gebraut und getrun­ken wer­den.

Hilft die­se Anwen­dung nicht, ist das kei­ne Kata­stro­phe. Im Gegen­teil: Der Kör­per hat sich mit neu­en Viren aus­ein­an­der­ge­setzt. Das Immun­sys­tem hat dazu­ge­lernt und sich gewapp­net gegen den nächs­ten Viren-Ansturm, der garan­tiert kommt. Aus natur­heil­kund­li­cher Sicht hat jeder mensch­li­che Kör­per die Fähig­keit, sich gegen Krank­heits­er­re­ger zur Wehr zu set­zen. Er kann durch ande­re gesund­erhal­ten­de, för­der­li­che Maß­nah­men außer­dem noch unter­stützt wer­den: Genü­gend Schlaf (Rege­ne­ra­ti­on), aus­ge­wo­ge­nes Essen und genü­gend Bewe­gung an der fri­schen Luft (jeden Tag min­des­tens eine hal­be Stun­de).

Schlagworte: , , , , , , , , , ,


Wenn der Text hilfreich war oder gefallen hat, freue ich mich über Unterstützung.


Auch eine Verlinkung hilft mir sehr! HTML für Text-Link anzeigen HTML für Link mit Heilpflanze.org anzeigen