Basi­li­kum­tee sel­ber­ma­chen

Ein­jäh­ri­ger Basi­li­kum

Zu mei­nen Herbst­ar­bei­ten gehört, die Heil­pflan­zen, die im Gar­ten oder auf dem Bal­kon ste­hen, noch zu nut­zen, das heißt zum Bei­spiel Heil­pflan­zen-Tees sel­ber zu machen aus Sal­bei, Ros­ma­rin, Thy­mi­an. Bei­spiel Basi­li­kum: Mei­ne ein­jäh­ri­ge Basi­li­kumpflan­ze ist ein ech­ter Traum. Den Topf habe ich ins Haus geholt. Mehr­jäh­ri­ge Heil­pflan­zen im Gar­ten habe ich schon im Sep­tem­ber beschnit­ten, gebün­delt und getrock­net.

Strauch wird vor­ge­trock­net

Zuerst habe ich den präch­ti­gen Basi­li­kum­strauch, der aus einem klei­nen Pflänz­chen im Früh­jahr her­an­ge­wach­sen ist, her­ein­ge­holt. Die Blät­ter soll­ten vor­trock­nen. Denn: Wenn die Blät­ter regen­nass oder feucht sind, trock­nen sie schlech­ter durch, was zu Schim­mel füh­ren kann. So muss­te der Strauch in mei­nem Arbeits­zim­mer ste­hen. Er hat sehr stark geduf­tet, dass war eine klei­ne Aro­ma­the­ra­pie. Ich habe mich gefreut, und fin­de es sehr scha­de, dass es sich nur um einen ein­jäh­ri­gen Strauch han­delt.

Basi­li­kum­stän­gel

Der Strauch stand drei Tage in der Wär­me. Dann habe ich die Blü­ten abge­schnit­ten, spä­ter die Stän­gel. Die Stän­gel mit den Blät­tern habe ich über der Hei­zung aufs Fens­ter­brett gelegt. Dort trock­nen sie nun lang­sam durch. Eigent­lich soll­ten sie im Dun­keln und War­men trock­nen, doch einen Boden habe ich nicht. Außer­dem befürch­te ich, dass der Trock­nungs­pro­zess zu lan­ge dau­ern wür­de, denn es ist nicht mehr warm genug. Über der Hei­zung geht es auch. Mit Trock­nen im Back­ofen habe ich kei­ne Erfah­rung. Ich wüß­te nicht, wel­che Tem­pe­ra­tur und wie lan­ge. Vom Licht her, gibt es kein Pro­blem mehr, denn das Tages­licht nimmt rapi­de ab. Wenn die Blät­ter sich knis­ternd zer­rei­ben las­sen, sind sie tro­cken und wer­den dann in einem dunk­len Glas bevor­ra­tet.

Mehr:

Basi­likum­blü­ten­tee selbst­ge­macht

Basi­li­kum: Lecker und gesund

Basi­li­kum: Tipps für das lecke­re Küchen­kraut

Basi­li­kum­kraut Mono­gra­phie

Basi­li­kum­öl Mono­gra­phie

 

Schreibe einen Kommentar

* Mit dem Absenden Deines Kommentares erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Webseite gemäß Datenschutzerklärung einverstanden.