Lindenblütentee: Husten beruhigend, schmerzlindernd

11. Januar 2010
Lindenblütentee

Lin­den­blü­ten­tee

Lin­den­blü­ten (Tiliae flos) sind im Früh­som­mer schön und ange­nehm duf­tend. Getrock­ne­te Lin­den­blü­ten brin­gen noch ein wenig Duft in die dunk­le Jah­res­zeit. Rich­tig gefragt ist jedoch ihre Heil­wir­kung: Im Herbst und Win­ter vor allem, wenn Erkäl­tun­gen und Hus­ten häu­fig sind. Heis­ser Lin­den­blü­ten­tee wirkt beru­hi­gend und schmerz­stil­lend bei Hus­ten. Außer­dem ist er schweiss­trei­bend. Er kann zum Bei­spiel bei einer fie­ber­haf­ten Erkäl­tung unter­stüt­zend wir­ken, die nicht mit Medi­ka­men­ten unter­drückt wird. Wer sich die Zeit nimmt, das Fie­ber oder bes­ser das hei­len­de Feu­er zuzu­las­sen, heizt dem Kör­per mit Lin­den­blü­ten­tee ordent­lich ein.

Und: Nicht zuletzt wer­den ihm Immun­för­de­rung nach­ge­sagt — was bei einer Erkäl­tung eben­falls för­der­lich ist.

Tee-Rezept: Auf etwa einen Tee­löf­fel voll getrock­ne­ter Lin­den­blü­ten (2 Gramm) wer­den mit 150 Mil­li­li­ter (mitt­le­re Tee­tas­se) kochen­dem Was­ser über­gos­sen. Der Tee zieht 10 bis 15 Minu­ten abge­deckt und wird anschlie­ßend durch ein Tee­sieb gege­ben. Der Tee soll­te mög­lichst heiss getrun­ken wer­den. Bei einer Erkäl­tung 4–5 mal pro Tag Lin­den­blü­ten­tee trin­ken. Aus­ru­hen und sich schön warm hal­ten hel­fen. Eben­so wie Ruhe und Scho­nung — damit wird der Kör­per unter­stützt und kann mit der Erkäl­tung von allei­ne fer­tig zu wer­den.

Grund­sätz­lich soll­te bei einer Erkäl­tung viel getrun­ken wer­den: Denn die Akti­vi­tä­ten der Nasen­schleim­häu­te, Bron­chi­en und des Rachens ist erhöht. Die hei­lungs­för­dern­den Effek­te durch Schwit­zen und der Ent­gif­tung über die Nie­ren kön­nen nur dann wirk­lich funk­tio­nie­ren, wenn Erwach­se­ne min­des­tens 2–3 Liter trin­ken — und zwar ohne die Ein­be­rech­nung des Lin­den­blü­ten­tees. Was­ser oder Frucht­saft­tees mit ange­nehm säu­er­li­chen Geschmä­ckern wie zum Bei­spiel Hage­but­te, Mal­ve sind ange­nehm. Auch Schor­le von Frucht­säf­ten, die je nach Belie­ben aus­ge­sucht wer­den kön­nen. Nicht hilf­reich sind Geträn­ke wie Cola oder Limo­na­den: Wegen ihres hohen Zucker­ge­halts pas­sen sie eher in die in die Kate­go­rie Lebens­mit­tel.

Mehr:

Lin­den­blü­ten: Honig­sü­ßer Duft

Mon­gra­phie: Lin­den­blü­ten

Lin­den­blü­te: Bie­nen­wei­de ohne Bie­nen

Schlagworte: , , , ,


Wenn der Text hilfreich war oder gefallen hat, freue ich mich über Unterstützung.


Auch eine Verlinkung hilft mir sehr! HTML für Text-Link anzeigen HTML für Link mit Heilpflanze.org anzeigen