Thy­mi­an­voll­bad: Bei Erkäl­tun­gen

Getrocknetes Thymiankraut
Getrock­ne­tes Thy­mi­an­k­raut

Bäder haben bekannt­lich durch ihre Wär­me eine wohl­tu­en­de Wir­kung auf den Kör­per. Wer­den Heil­kräu­ter wie zum Bei­spiel Thy­mi­an (Thy­mus vul­ga­ris) hin­zu­ge­ben, kom­men noch die heil­sa­men Wir­kun­gen der Heil­pflan­zen hin­zu: Thy­mi­an hat anti­bak­te­ri­el­le Wir­kun­gen. Im Bad wir­ken die Inhalts­stof­fe des getrock­ne­ten Thy­mi­an­k­rauts bei Erkäl­tun­gen über die Haut. So tut ein Thy­mi­an­voll­bad bei Erkäl­tun­gen gut.

Für ein Voll­bad für Erwach­se­ne wird ein Thy­mi­an­sud ange­setzt: 400 Gramm getrock­ne­tes Thy­mi­an­k­raut wer­den mit 1,5 Liter kochen­dem Was­ser über­brüht und 15 Minu­ten lang abge­deckt ste­hen gelas­sen. In der Zwi­schen­zeit wird Bade­was­ser ein­ge­las­sen. Wich­tig: Das Bade­was­ser — und hier han­delt es sich um ein medi­zi­ni­sches Bad — soll­te nur eine Tem­pe­ra­tur von 35–36 Grad haben! Nicht mehr. Ist das Bade­was­ser ein­ge­lau­fen, wird der Thy­mi­an­sud abge­seiht und dem Bade­was­ser hin­zu­ge­fügt. Die Bade­zeit soll­te sich auf 10 bis maxi­mal 20 Minu­ten beschrän­ken. Es geht um ruhi­ges Lie­gen in der Bade­wan­ne. Nicht den Kopf waschen oder die sonst übli­chen Akti­vi­tä­ten aus­füh­ren — man­che lesen Bücher, tele­fo­nie­ren aus­führ­lich oder küm­mern sich um Nagel­pfle­ge — son­dern ein­fach nur genie­ßen.

Die Thy­mian­wirk­stof­fe wir­ken, wie erwähnt, über die Haut. Nach dem Abtrock­nen emp­fiehlt es sich, gleich ins Bett zu gehen. So kann die Wär­me wei­ter wir­ken. Nach medi­zi­ni­schen Bädern braucht der Kör­per Ruhe zur Rege­ne­ra­ti­on. Das mag sich alt­mo­disch anhö­ren. Sau­na­gän­ger oder Besu­cher von Sole­bä­dern haben die Müdig­keit des Kör­pers nach den Rei­zwir­kun­gen die­ser Anwen­dun­gen schon ken­nen gelernt. Beim Thy­mi­an­bad ist es ähn­lich: Nach den Rei­zen des Bades und der Thy­mian­wirk­stof­fe ist Aus­ru­hen ange­sagt. So erhält der Kör­per die Gele­gen­heit, die Bak­te­ri­en aus eige­ner Kraft zu bekämp­fen.

Mehr:

Schmerz­lin­dern­de Voll- und Teil­bä­der mit Heil­kräu­tern

Bal­dri­an: Woh­fühl-Bad aus Bal­dri­an-Sud

Kie­fern­na­del­öl: Heil­sa­mes aus den Nadel­höl­zern

Thy­mi­an­k­raut Mono­gra­phie

Thy­mi­an: Die natür­li­che Waf­fe gegen Hus­ten

Schreibe einen Kommentar

* Mit dem Absenden Deines Kommentares erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Webseite gemäß Datenschutzerklärung einverstanden.