Biber­nell-Wur­zel: Zur Ver­flüs­si­gung von schlei­mi­gem Hus­ten

Blüten der Kleinen Bibernelle
Blü­ten der Klei­nen Biber­nel­le

Die Erkäl­tungs­zeit ist da. Bei einem schlei­mi­gen Hus­ten kann die Biber­nell­wur­zel (Pimi­nellae radix) hel­fen. Die Biber­nel­le ent­hält äthe­ri­sches Öl und Sei­fen­stof­fe und vie­le ande­re Wirk­stof­fe.

Es gibt im Kör­per unter­schied­li­che Drü­sen — je nach dem wel­che Art von Sekre­ten gebil­det wer­den. Die Biber­nell­wur­zel-Wirk­stof­fe sti­mu­lie­ren die “serö­sen Drü­sen” und damit wäss­ri­ge Sub­stan­zen. Gleich­zei­tig hem­men die Wirk­stof­fe die zäh­flüs­si­ge Sekret­bil­dung, die durch die mukö­sen Drü­sen ent­steht. Somit wird die Ver­flüs­si­gung von Sekre­ten ange­regt, was z.B. bei Katar­rhen der obe­ren Luft­we­ge sehr hilf­reich sein kann: Bei fest­sit­zen­dem zäh­flüs­si­gen Hus­ten, wird die­ser “ver­flüs­sigt”, das Abhus­ten ist leich­ter und eine ins­ge­sam­te Erleich­te­rung tritt ein.

Wun­der­bar welch’ wun­der­sa­me Wir­kun­gen Heil­pflan­zen doch so haben!

Biber­nell­wur­zel-Tee-Rezep­tur: 1 Ess­löf­fel wird mit einem vier­tel Liter heis­sem Was­ser über­gos­sen. Abge­deckt eine vier­tel Stun­de ste­hen gelas­sen, abge­seiht und warm getrun­ken. Der Tee soll­te 3 mal täg­lich getrun­ken wer­den.

Mehr:

Heil­pflan­zen bei Hus­ten

Thy­mi­an: Super gegen Hus­ten

Thy­mi­an­voll­bad bei Erkäl­tun­gen

Biber­nell­wur­zel Mono­gra­phie

Biber­nell­kraut Mono­gra­phie

Arz­nei­pflan­zen des Kai­ser­li­chen Gesund­heits­amts: Biber­nell­wur­zel

Schreibe einen Kommentar

* Mit dem Absenden Deines Kommentares erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Webseite gemäß Datenschutzerklärung einverstanden.