Kur­ku­ma-Wur­zel: Gold­milch sel­ber­ma­chen, Rezept

Frische Kurkuma-Wurzel
Kur­ku­ma-Wur­zel

Zur Zeit gibt es Kur­ku­ma­wur­zeln (Cur­cur­mae rhi­zo­ma) zu kau­fen. Das Foto zeigt die Pflan­zen­fa­mi­lie ein­deu­tig. Kur­ku­ma gehört zu den Ing­wer­ge­wäch­sen. Im Inter­net gibt es vie­le Rezep­te für die soge­nann­te Gold­milch. Die meis­ten Rezep­te basie­ren auf Kur­kuma­pul­ver, wel­ches mit ande­ren Zuta­ten erhitzt wird. Dadurch ent­steht eine inten­si­ve Far­be, die sich auch auf die Milch über­trägt. Ich habe ein­mal die Vari­an­te mit purer Kur­ku­ma­wur­zel ver­sucht. Sie­he da: Sie färbt nicht die Milch so inten­siv, aber die Fin­ger.

Zutaten für die Goldmilch
Zuta­ten für die Gold­milch

Kur­ku­ma hat in der ayur­ve­di­schen Medi­zin eine hohe Bedeu­tung. Es hat eine ver­dau­ungs­för­dern­de Wir­kung und ist Bestand­teil aller Cur­ry­mi­schun­gen. Die Far­be der Cur­rys stam­men eben vom Kur­ku­ma. Beim Ver­ar­bei­ten der fri­schen Kur­ku­ma­wur­zel emp­fiehlt es sich, Hand­schu­he zu tra­gen. Der gel­be Farb­stoff Cur­cu­min hat außer­dem noch ent­zün­dungs­hem­men­de und anti­oxi­da­ti­ve Wir­kun­gen.

Goldmilch aus Kurkuma-Wurzel
Gold­milch aus Kur­ku­ma-Wur­zel

Zuta­ten für die Gold­milch: Ein geschäl­tes Stück Kur­ku­ma­wur­zel, einen Hand­voll Man­deln und ein Glas Man­del­milch. Zunächst wer­den Kur­ku­ma­wur­zel und Man­deln in einem Mix­ge­rät aufs Feins­te zer­klei­nert. Zum Schluss wird die Man­del­milch hin­zu­ge­ge­ben und noch­mals alles gemixt. Her­aus kommt eine unge­süß­te Gold­milch-Vari­an­te. Die Milch kann noch erwärmt wer­den oder gesüßt. Dazu kann gesüß­te Man­del­milch ver­wen­det wer­den oder Honig, je nach Bedarf.

Mir schmeckt die unge­süß­te Vari­an­te. Natür­lich sind alle Zuta­ten varia­bel: Es kann mehr Kur­ku­ma­wur­zel, mehr Man­deln, mehr Milch ver­wen­det wer­den. Fri­sches Kur­ku­ma hat einen leich­ten Nach­ge­schmack, der aber nicht beson­ders auf­dring­lich ist.

Mehr:

Kur­ku­ma: Fast ein Wun­der­mit­tel

Kur­ku­ma wirk­sam bei ver­schie­de­nen Haut­er­kran­kun­gen

Kur­ku­ma: Gold­gel­bes, gesun­des Küchen­ge­würz

Ein Gedanke zu „Kur­ku­ma-Wur­zel: Gold­milch sel­ber­ma­chen, Rezept“

Schreibe einen Kommentar

* Mit dem Absenden Deines Kommentares erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Webseite gemäß Datenschutzerklärung einverstanden.