Heil­pflan­zen: Menschheitsbegleiter

Heil­pflan­­zen-Anwen­­dun­­gen beglei­ten die Mensch­heit seit Anbe­ginn. Die jahr­tau­sen­de­al­te Tra­di­ti­on der Ver­wen­dung von Heil­pflan­zen konn­te z.B. durch Grab­bei­la­gen oder alte Doku­men­ta­tio­nen wie das  Papy­rus Ebers nach­voll­zo­gen wer­den. Arz­nei­pflan­zen wur­den zum Vor­beu­gen, Hei­len, Lin­dern von Krank­hei­ten ein­ge­setzt, Gewür­ze zur Ver­bes­se­rung des Geschmacks … 

Wei­ter­le­sen …

Heil­kräu­ter­land Thüringen

Für Heil­­kräu­­ter-Inter­es­­sier­­te oder — Heil­kräu­ter­kun­di­ge ist ein Besuch Thü­rin­gens Ende Juli/Anfang August fast ein Muss. Das Land inmit­ten Deutsch­lands, stellt sich selbst gern als uraltes Kul­tur­land dar: Klar die Wart­burg, wo Luther die Bibel über­setz­te, die Goe­­the-Schil­­ler-Stadt Wei­mar, die Landeshauptstadt … 

Wei­ter­le­sen …

Heil­pflan­zen im Come­ni­us-Gar­ten, Berlin-Rixdorf

Der Come­­ni­us-Gar­­ten liegt mit­ten in Ber­­lin-Rix­­­dorf. Das 1,2 Hekt­ar gro­ße Gelän­de ist ein wich­ti­ges Nah­erho­lungs­ge­biet für das dicht besie­del­te Rix­dorf (Neu­kölln). Der Gar­ten wur­de 1995 eröff­net, und ist ein Klein­od inmit­ten des Stadt­teils, der ansons­ten nicht so vie­le Erho­lungs­flä­chen bietet. … 

Wei­ter­le­sen …