Kapu­zi­ner­kres­se: Bak­te­ri­en abtö­tend und lecker!

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)
Kapu­zi­ner­kres­se (Tro­paeo­lum majus)

Die Blü­ten der Kapu­zi­ner­kres­se (Tro­pa­el­um majus) sind zum Anbeis­sen schön. Wer sie zum ers­ten Mal kaut, wird von einem schar­fen, beis­sen­den Geschmack über­rascht. Kein Wun­der: Die Pflan­ze ver­wen­det Senf­öle, um sich Fress­fein­de vom Leib zu hal­ten. Die effek­ti­ven Abwehr­me­cha­nis­men der Pflan­ze gel­ten jedoch nur für schäd­li­che Insek­ten, Bak­te­ri­en oder Pil­ze. Der Mensch nutzt sie. Für ihn haben Senf­öle bak­te­ri­en­ab­tö­ten­de Effek­te.

Die ein­jäh­ri­ge Pflan­ze kann prak­tisch über­all ange­pflanzt wer­den, ob in Gär­ten oder auf Bal­kons. Das Gute: Sie wächst aus­dau­ernd und ist rela­tiv robust. Ihre Blü­ten ver­schö­nern nicht nur jeden Salat, son­dern geben ihm durch die fei­ne Schär­fe auch noch ein gewis­ses Extra. Sie soll­ten aller­dings erst ihre deko­ra­ti­ven Dienst auf­neh­men, wenn der Salat schon fer­tig gewürzt — also auch schon das Öl bei­gemengt ist. Sonst zer­fällt die Schön­heit all­zu leicht im trop­fen­den Öl oder schä­digt die zar­ten Blü­ten­blät­ter. Außer­dem ver­liert sie dann ihren über­ra­schend kna­cki­gen Biss.

Die Kapu­zi­ner­kres­se kam aus Peru nach Euro­pa. Die euro­päi­schen volks­heil­kund­li­chen Anwen­dun­gen bezie­hen sich auf die fri­sche Pflan­ze.  Sie kann bei Infek­tio­nen der Atem- und Harn­we­ge ein­ge­setzt wer­den oder zur “Blut­rei­ni­gung”. Sie kann auch bei Mens­trua­ti­ons­be­schwer­den hel­fen. Ob es frau hilft kann jede nur selbst her­aus­fin­den. Denn Pflan­zen haben auf Men­schen unter­schied­li­che Wir­kun­gen. All­ge­mein­gül­ti­ge Rezep­tu­ren für Jeder­mann und jede Frau sind nicht hilf­reich. Wer es aus­pro­bie­ren mag, hier ein Rezept:

Eine Hand vol­ler fri­scher, mit kal­tem Was­ser abge­wa­sche­ner Kapu­zi­en­er­kres­se-Blät­ter mit einem Liter Was­ser über­brü­hen. 10 Minu­ten zie­hen las­sen, absei­hen. Drei mal täg­lich trin­ken.

Mehr:

Kapu­zi­ner­kres­se: Bakterien‑, Viren‑, Pilz­ab­tö­tend

Mono­gra­phie

Kapu­zi­ner­kres­se: Moder­nes Anti­bio­ti­kum

Kapu­zi­ner­kres­se auf dem Bal­kon

Kapu­zi­ner­kres­se: Bak­te­ri­en abtö­tend und lecker!

Schreibe einen Kommentar

* Mit dem Absenden Deines Kommentares erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Webseite gemäß Datenschutzerklärung einverstanden.