Kräuter-Haustee (2): Kinder-Abend-Tee

26. Juli 2015
Getrockneter Melissentee

Getrock­ne­ter Melis­sen­tee

Was den lie­ben Klei­nen zu trin­ken geben? Bekannt­lich sind Soft­drinks mit ihrem hohen Zucker­ge­halt unge­sund und schon zum Lebens­be­ginn Dia­be­tes und Über­ge­wicht för­dernd. Vie­le Eltern geben ihren Kin­dern ein­fach Was­ser zu trin­ken, was gesund und gut ist. Am Abend neh­men Klei­nen auch ger­ne einen war­men Tee an.

Die Zusam­men­stel­lung des Kin­der-Abend-Tees besteht aus Heil­kräu­tern, die für einen lieb­li­chen, ange­neh­men Geschmack sor­gen. Der Tee wird am bes­ten ohne Zucker (sonst ist er mit Soft­drinks ver­gleich­bar), Honig oder Aga­ven­sü­ße ange­bo­ten. Natür­lich trin­ken Kin­der lie­ber gesüß­te Tees, doch akzep­tie­ren sie auch unge­süß­te, wenn dies als selbst­ver­ständ­lich gege­ben wird. Das Süßen mit Honig soll­te Hus­ten­tees vor­be­hal­ten blei­ben.

Kin­der-Abend-Tee-Rezept: Aus der Apo­the­ke Kamil­len­blü­ten (11 Gramm), Brom­beer­blät­ter (11 Gramm), Melis­sen­blät­ter (11 Gramm), Pome­ran­zen­blü­ten (6 Gramm), Rin­gel­blu­men­blü­ten (6 Gramm) mixen las­sen (bei Mehr­be­darf rech­nen die Apo­the­ker das Ver­hält­nis ent­spre­chend um).

Anwen­dung für eine Tas­se: 1 Tee­löf­fel der obi­gen Mischung wird mit 150 Mil­li­li­ter (1 Tas­se) mit heis­sem Was­ser über­brüht, 10 Minu­ten lang abge­deckt ste­hen gelas­sen, abge­seiht. Der Tee wird lau­warm zum Abend­essen gege­ben. Man­che Kin­der trin­ken vor dem Schla­fen­ge­hen auch etwas aus ihrem Fläsch­chen — der Tee bie­tet eine gute Schlaf­trunk-Alter­na­ti­ve. Der Tee soll­te nach 2–3 Mona­ten gewech­selt wer­den.

Quel­le: Mey­er E: Tee­re­zep­tu­ren, Deut­scher Apo­the­ker Ver­lag, Stutt­gart, 2004.

Mehr:

Arz­nei- und Gebrauchs­tees sind nicht das­sel­be

Melis­se: Bei Stress und Ein­schlaf­pro­ble­men

Pome­ran­zen­scha­len für den Geschmack

Rin­gel­blu­me: Wund­hei­len­de Wir­kun­gen

Melis­se Mono­gra­phie

Brom­beer­blät­ter Mono­gra­phie

Pome­ran­zen­blü­ten Mono­gra­phie

Zucker — die rele­van­te Ursa­che von Über­ge­wicht

Zucker ist schäd­lich und macht krank

 

Schlagworte: ,


Wenn der Text hilfreich war oder gefallen hat, freue ich mich über Unterstützung.


Auch eine Verlinkung hilft mir sehr! HTML für Text-Link anzeigen HTML für Link mit Heilpflanze.org anzeigen