Heil­pflan­zen im Natur­gar­ten des Öko­werks Ber­lin e.V.

Wer sich für Natur­gär­ten inter­es­siert, fin­det im Öko­werk Ber­lin e.V., Gru­ne­wald nahe des Teu­fel­sees, einen vom Feins­ten. Es macht immer wie­der Spaß, dort das Wachs­tum der Pflan­zen im Ver­lau­fe der Jah­res­zei­ten mit­zu­ver­fol­gen. Ein klei­ner Spa­zier­gang durch den üppi­gen, tier- und … Wei­ter­le­sen …

Moorthe­ra­pie gehört zur Pflanzenheilkunde

Ein inter­es­san­ter Aspekt zur Pflan­zen­heil­kun­de war wäh­rend des ZAEN-Kon­­gres­­ses in Freu­den­stadt im Herbst letz­ten Jah­res zu erfah­ren: Prof. Dr. André-Mich­a­el Beer zeig­te Mög­lich­kei­ten der Pflan­zen­heil­kun­de inner­halb der Bal­neo­lo­gie auf. Bei der Leh­re von der the­ra­peu­ti­schen Anwen­dung und Heil­wir­kung des Was­sers, … Wei­ter­le­sen …

Heil­pflan­zen: Menschheitsbegleiter

Heil­pflan­­zen-Anwen­­dun­­­gen beglei­ten die Mensch­heit seit Anbe­ginn. Die jahr­tau­sen­de­al­te Tra­di­ti­on der Ver­wen­dung von Heil­pflan­zen konn­te z.B. durch Grab­bei­la­gen oder alte Doku­men­ta­tio­nen wie das  Papy­rus Ebers nach­voll­zo­gen wer­den. Arz­nei­pflan­zen wur­den zum Vor­beu­gen, Hei­len, Lin­dern von Krank­hei­ten ein­ge­setzt, Gewür­ze zur Ver­bes­se­rung des Geschmacks  … Wei­ter­le­sen …

Heil­pflan­zen-Wie­sen: Land‑, Stadt-Unterschiede

End­lich ist der Som­mer da.  Der Juni ist eigent­lich die schöns­te Zeit für vie­le Heil­pflan­zen. Denn dann blü­hen sie in ihrer gan­zen Schön­heit, las­sen sich bestäu­ben, um Samen für das nächs­te Jahr zu bil­den. Som­mer­wie­sen, so wie oben abge­bil­det, sind … Wei­ter­le­sen …

Heil­kräu­ter­land Thüringen

Für Heil­­kräu­­ter-Inter­es­­sier­­te oder — Heil­kräu­ter­kun­di­ge ist ein Besuch Thü­rin­gens Ende Juli/Anfang August fast ein Muss. Das Land inmit­ten Deutsch­lands, stellt sich selbst gern als uraltes Kul­tur­land dar: Klar die Wart­burg, wo Luther die Bibel über­setz­te, die Goe­­­the-Schil­­ler-Stadt Wei­mar, die Lan­des­haupt­stadt … Wei­ter­le­sen …

Ber­lin Tem­pel­hof: Natur-Para­dies mit­ten in der Metropole

Die rie­si­ge, inner­städ­ti­sche Frei­flä­che des ehe­ma­li­gen Flug­ha­fens Ber­lin Tem­pel­hof ist einen Besuch wert. Auf den bei­den Start- und Lan­de­flä­chen des still­ge­leg­ten Flug­ha­fens gibt es Frei­zeit­ver­gnü­gen der Extra­klas­se: Fahr­rad­fah­rer, Jog­ger, Ska­ter, Dra­chen­flie­ger, Sur­fer nut­zen das Gelän­de mit viel Spaß. Genü­gend Platz … Wei­ter­le­sen …