Eber­rau­te: Aro­ma­ti­sches Heil­kraut

Die Eber­rau­te (Artemi­sia abora­tum) gehört wie Bei­fuss (Artemi­sia vul­ga­ris) oder Wer­mut (Artemi­sia absin­thi­um) zur glei­chen Pflan­zen­fa­mi­lie. Sie ist bit­ter, wes­halb Eber­rau­te vor­wie­gend als ver­dau­ungs­för­dern­des, appe­tit­an­re­gen­des Mit­tel ver­wen­det wur­de und wird. Eber­rau­te gehör­te frü­her zu den wich­ti­gen Heil­pflan­zen, wes­halb sie in … Wei­ter­le­sen …

Majo­ran: Ver­dau­ungs­för­dernd und gegen Hus­ten

Majo­ran (Ori­ga­num majora­na) hat vie­le Namen: Kuttel‑, Kuchel- oder Bra­ten­kraut und zeigt damit sei­ne frü­he­re häu­fi­ge Ver­wen­dung. Majo­ran hat einen süßen, wohl­rie­chen­den, fri­schen und sogar blu­mi­gen Geruch. Es ist das gan­ze Jahr frisch zu haben, häu­fig auch in Töp­fen, so … Wei­ter­le­sen …

Ker­bel: Fei­nes Küchen­kraut

Ker­bel (Anth­ri­cus cere­fo­li­um) ist ein­jäh­rig und gehört bei mir zu den belieb­ten Küchen­kräu­tern. Es ist wirk­lich leicht zu hal­ten. Ker­bel ist, wie schon zu sehen, mit der Peter­si­lie ver­wandt. Aller­dings hat es nicht nur zar­te­re Blät­ter als die glat­te Peter­si­lie, … Wei­ter­le­sen …

Estra­gon: “Fein­kraut” mit Extra­ge­schmack

Estra­gon (Artemi­sia dra­cun­cu­lus) gehört zu den Bei­fuß­ge­wäch­sen. Um Geschmacks­ver­wir­run­gen zu ver­mei­den, emp­fiehlt es sich, mit die­sem Küchen­kraut die Gerich­te allein zu wür­zen. Wegen sei­nes sehr eige­nen, kräf­ti­gen Geschmacks ver­trägt sich Estra­gon näm­lich nicht so gut mit ande­ren Kräu­tern. Das kommt … Wei­ter­le­sen …

Lieb­stö­ckel bekann­ter als “Mag­gi-Kraut”

Wenn das männ­li­che Stö­ckel nicht mehr steht, hilft Lieb­stö­ckel”, so lau­tet eine Volks­­­mund-Weis­heit. In der Erfah­rungs­heil­kun­de ist das Würz­kraut als Lie­bes­kraut (Aphro­di­sia­kum) bekannt, um Abhil­fe zu schaf­fen. Die moder­ne Wis­sen­schaft hat der­glei­chen noch nicht fest­ge­stellt. Aber das muss ja nichts … Wei­ter­le­sen …

Basi­li­kum: Lecker und gesund

Basi­li­kum (Oci­mum Basi­li­cum) oder das Basi­li­en­kraut hat einen wun­der­ba­ren Duft. Das Heil­kraut hat über die medi­te­ra­ne Küche vie­le deut­sche Haus­hal­te erobert. Es ist in Töp­fen meist das gan­ze Jahr über zu haben. Geschmacks- und geruchs­in­ten­si­ver ist das Kraut gezo­gen im … Wei­ter­le­sen …