Frühjahrsimpressionen: Die ersten Heilpflanzen!

23. März 2015
Der Kälte trotzen, heisst es für die ersten Heilpflanzen

Der Käl­te trot­zen, heisst es für die ers­ten Heil­pflan­zen

Was für ein traum­haf­tes Früh­lings­wet­ter! Obwohl es nachts immer noch so kalt ist, dass die Was­ser­pfüt­zen ver­eist sind, geht es mit dem Wachs­tum der frü­hen Heil­pflan­zen vor­an. Sie las­sen sich ein­fach nicht auf­hal­ten! Ein klei­ner Foto­spa­zier­gang:

Primula veris

Pri­mu­la veris

Natür­lich ist die Schlüs­sel­blu­me (Pri­mu­la veris) da, immer eine der ers­ten und schon voll auf­ge­blüht. Und wie heisst es so schön, die Heil­pflan­zen kom­men dann, wenn sie gebraucht wer­den. Die Schlüs­sel­blu­me hilft bei Hus­ten und ist aus­wurf­för­dernd. Denn auch wenn die Son­ne noch so schön scheint, so ist der Ende des Win­ters die Zeit, in der die meis­ten Men­schen ihre dicken Erkäl­tun­gen haben oder mit Grip­pe kämp­fen müs­sen.

Melisse

Melis­se

Ganz zag­haft, aber doch mit kräf­ti­gen Blät­tern mel­det sich die Melis­se (Melis­sa offi­ci­na­lis) zu Wort. Vom Erschei­nungs­bild her sind die kräf­ti­gen, grü­nen Blät­ter der beru­hi­gen­den, ent­span­nen­den Heil­pflan­ze auch im Klei­nen schon erkenn­bar.

Wilder Fenchel

Wil­der Fen­chel

Noch ein­deu­ti­ger zeigt sich der Wil­de Fen­chel, der auch im Anfangs­sta­di­um sei­ne cha­rak­te­ris­ti­sche “Pusche­lig­keit” zeigt. Fenchel­früch­te sind beru­hi­gend für den Darm. Wegen sei­ner Mil­de und dem guten Geschmack wer­den Fen­chel­früch­te für Baby-Tees ver­wen­det.

Pulsatilla20150322_0025

die Küchen­schel­le im Wär­me­man­tel

Noch sehr klein, aber auch unver­kenn­bar: Die Küchen­schel­le (Pul­sa­til­la vul­ga­ris). Sie braucht noch eine Wei­le zur Ent­fal­tung. Noch ist sie ganz und gar in ihrem schüt­zen­den, lang­haa­ri­gen Man­tel gegen Käl­te und Näs­se geklei­det.

Weissdorn

Weiss­dorn

Zum ers­ten Mal habe ich bewußt die Anfän­ge des herz­stär­ken­den Weiss­dorn (Cra­te­agus) gese­hen: Die Blü­ten sind schon aus­ge­bil­det, rosa­far­ben und auch noch fest zusam­men­ge­schlos­sen. Der Weiss­dorn blüht im Mai mit sehr vie­len wun­der­schö­nen weis­sen Blü­ten.

Mandelblüte

Man­del­blü­te

Ganz wun­der­schön gegen den kla­ren, blau­en Him­mel: Die Man­del­blü­te nun auch bei uns. Lie­ber wäre es mir zwar, die Man­del­blü­te end­lich ein­mal auf Mal­lor­ca zu bewun­dern — bei uns ent­fal­ten sie eben­falls ihre Schön­heit.

Mehr:

Weiss­dorn bringt das Herz auf Trapp

Mono­gra­phie Fen­chel

Mono­gra­phie Melis­se

Mono­gra­phie Kom­mis­si­on D: Pul­sa­til­la

 

 

 

 

 

Schlagworte: , , , , , , ,


Wenn der Text hilfreich war oder gefallen hat, freue ich mich über Unterstützung.


Auch eine Verlinkung hilft mir sehr! HTML für Text-Link anzeigen HTML für Link mit Heilpflanze.org anzeigen